Our Blog

0

Die Arbeit Redepausen von Sigrid Sigurdsson und Gunnar Brandt-Sigurdsson ist zur Zeit teil der Ausstellung „ …und eine welt noch“ im Kunsthaus Hamburg. Diese nimmt das Werk der herausragenden Künstlerin Hanne Darboven (1941 – 2009) als Ausgangspunkt, um aus der Perspektive einer jüngeren internationalen KünstlerInnengeneration die Aktualität und Relevanz ihres Schaffens aus heutiger Sicht zu betrachten.

Die Arbeit Redepausen im Detail

Siehe Kunsthaus Hamburg und Artikel taz